® Osteomed ist eine eingetragene Wort-Bildmarke der privaten Schwerpunktpraxen Dr. Lehmann-Reinhold – Mannheim-Seckenheim.
® Osteomed ist eine eingetragene Wort-Bildmarke der privaten Schwerpunktpraxen Dr. Lehmann-Reinhold – Mannheim-Seckenheim.

Behandlung mit Stoßwellen

 

Die BTL Stoßwellentherapie ist eine neue nicht-invasive Lösung für muskuloskelettale Schmerzen. Die extrakorporale Stoßwellentherapie wird häufig in der Orthopädie und der Sportmedizin eingesetzt. Anwendungsgebiete sind vor allem die Behandlung von chronischen Muskel- und Sehnenerkrankungen.

 

  • Schmerzlinderung und Verbesserung der Beweglichkeit
  • Reduzierung der Entzündungssubstanzen und normalisiert den Säuregrad im Gewebe
  • Verbessert die Gleitbewegung innerhalb der einzelnen Bindegewebs- und Muskelschichten
  • Verbessert den Stoffwechsel durch Steigerung der Durchblutung in der Muskulatur
  • Erweitert die Diagnostik des myofaszialen Schmerzsyndroms.
  • Erreicht durch exakte Tiefenlokalisation die myofaszialen Triggerpunkte
  • Löst die myofaszialen Triggerpunkte in ihrem gesamten Muskelverlauf, aber auch die Verklebungen der umfliegenden bindegewebigen Region auf
  • Tiefere Muskelschichten werden erreicht

 

Vorteile der fokussierten Stosswellentherapie

  • Behandlung der Ursachen - nicht der Symptome
  • Ambulante Behandlung
  • Keine signifikanten Nebenwirkungen (evtl. treten Blutergüsse auf)
  • Sehr gute Therapieerfolge

 

Bei Einnahme von blutverdünnten Mitteln bitten wir Sie um Rücksprache!

  • Wir wenden in unserer Praxis ausschließlich die fokussierte Stoßwellentherapie, da diese wissenschaftlich anerkannt ist. Es kommen nur Geräte neuester Generation zur Anwendung.

 

  • Seit über 10 Jahren wird die Triggerpunktbehandlung mit fokussierten extrakorporalen Stosswellen in medizinischen Behandlungen eingesetzt. Als nicht invasives Verfahren (keine Verletzung der Haut), stellt die extrakorporale Stosswellentherapie eine Behandlungsalternative
    dar. In vielen Fällen ist sie wegen ihrer schonenden Herangehensweise eine weitere sehr gute Alternative zu medikamentösen Behandlungsansätzen, z.B. Cortisonbehandlungen oder operativen Maßnahmen. Häufig schaffen auch physiotherapeutische und physikalische Maßnahmen es nicht, die Triggerpunkte manuell weitgehend zu beeinflussen.
    Das Therapiegerät erzeugt auf piezoelektrischem Weg außerhalb des Körpers (extrakorporal) Schallwellen mit hoher Energie. Diese werden über Wasserkissen an den Körper gekoppelt, in dem der Schallkopf über das Behandlungsgebiet gebracht wird. Der Patient spürt die kurzen, energiereichen und mechanisch-akustischen Wellen. Durch die Fokussierung wirkt die Behandlung der Triggerpunkte genau in dem gewünschten Gewebsbereich.

Grundsätzlich soll bei keiner der aufgeführten Therapien der Eindruck erweckt werden, dass diesen ein Heilversprechen zugrunde liegt, oder das Linderung oder Besserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen werden kann.

 

Eine genaue Darstellung von spezifizierten Diagnosen als Indikation für eine Behandlung ist zum einen rechtlich nicht zulässig, zum anderen auch kein Garant für die Möglichkeit, hier therapeutisch tätig zu werden.

Wichtiger Hinweis:

 

Bitte beachten Sie, dass es in der Rastatter Straße, Mannheim-Seckenheim ZWEI Praxen "Dr. Lehmann" gibt:

 

Bitte verwechseln Sie uns daher nicht mit der internistischen Hausarztpraxis Dr. Bernd Lehmann  ü, da dies immer wieder zu zeitlichen Verzögerungen und für beide Praxen unnötigen Verwaltungsaufwand führt.

Mitglied im Verband wissenschaftlicher Osteopathen Deutschlands.

Heilpraktiker
in Mannheim auf jameda
Druckversion Druckversion | Sitemap
©2007-2017 - OSTEOMED® - elitstile® - Mannheim

Anrufen

E-Mail